Warped Meta – Legacy nach Khans of Tarkir

Treasure cruise

To ban or not to ban….

Während in den USA gerade 4003 Spieler den Legacy Grand Prix bestritten und gefühlt 1000 Delver of Secrets zu Insectile Aberration gleichzeitig geflippt sind, fanden sich knapp 20 Spieler im ASL ein und spielten selbst ein Legacy Turnier. Es ist nicht die beste Eigenschaft immer nur über seine Erfolge zu schreiben, darum vorab Entschuldigung für meine Blogfaulheit die letzte Zeit.

Eine Erschütterung ging mit Kahns of Tarkir durch das Meta. Vielleicht größer als die Welle die Deathrite Shaman und Abrupt Decay nach Return to Ravnica geschlagen haben. Mit dem neuen Ancestral´s Recall aka Treasure Cruise und Dig Through Time verändert sich alles.
Auffällig sind folgende Symptome: Weiterlesen

Das klappt? – Faerie Bant

Der ungebrochene Drang Listen zu spielen, die auf den ersten Blick absurd wirken, wurde wieder wach. Entstanden ist eine Liste in UWB den klassischen Bant-Farben. In der Liste tummeln sich verschiedene Optionen: Erstens Standstill und Mutavault, zweitens Stifle und Wasteland, drittens Stoneforge mit Batterskull und Jitte und Batterskull, die gut mit dem True-Name Monster harmonieren. Noble Hierarch und Spellstutter Sprite sind auch schon immerhin zwei Schadenspunkte. Weiterlesen

Who you gonna call?? – – – Baseruption

Vorgeschichte
Seit Wochen verfolgt mich das Berliner Meta und dank Carsten Kötter, als bestem advocatus diaboli in dieser Angelegenheit, sind Combo Decks unangenehm oft vertreten. Spielte ich am Samstag in einem fünf Runden Turnier mit 4Colour Cascade (noch so ein Haufen) und wurde erst noch gegen Death ´n´ Taxes gepaart, folgten danach zweimal Storm-Combo und zweimal Show and Tell. Meine Begeisterung war gigantisch. Zweimal „Oops I Win“ (langes Nachdenke) und einmal „Ops I Win“ (kurzes Nachdenken). Vor Storm hab ich noch ein wenig Respekt. Show and Tell ist einfach nur ein Auswurf. Es muss doch möglich sein gegen Combo zu gewinnen, dachte ich mir. Weiterlesen

Hauptstadt Legacy Vol. I

Es ist geschafft.
Berlin hat ein neues großes legacy Turnier ,was von der Organisation Hauptstadt Legacy geleitet wird:
Hauptstadt Legacy Vol. 1

Infos hierzu:

Datum: 29.03.2014 (Samstag)
Zeit: Voranmeldung 12:00 Beginn Runde 1 um 12:30
Ort: Turnhalle Berlin ,Holteistraße 6-9
Kosten: 8€
(damit die Organisatoren nicht am Ende noch Geld die Location draufzahlen müssen. Da aber alle von euch (die ich kenne) relativ gesellige trinkfreudige Leute seid, mache ich mir da keine Sorgen)
Runden: 5-6

Specials:
***Feature-Match vor der Kamera!***
***Altered cards by Star-designer BigUp***
***Leckeres Bier und bester Flammkuchen im Restaurant***

WICHTIG ! Meldet euch bitte so bei Kai per sms an:
“Haupstadt-Legacy *Dein Name*”
0176 99812072

Bitte macht auch Werbung für alle die ihr kennt,das wird ein Bombenevent !

Stay Legacy,

Das Hauptstadt-Team

Bazaar of Moxen – Ein Reisebericht

12:50 ging unser Flieger aus Berlin nach Paris. Fliegen ist heue so einfach wie Busfahren, nur halb so komfortabel, hab ich manchmal den Eindruck. Ziel war der Bazaar of Moxen. Nach der Landung in Paris und der Fahrt mit einem Regionalzug, der seine besten Tage vor langer Zeit gesehen hatte, nahmen wir uns noch eine Stunde für Paris Zentrum. So stiegen wir in Les Halles aus, um den Centre de Pompidou zu besichtigen. Dort war allerdings nicht nur eine Warhol Ausstellung, sondern auch eine Warteschlange quer über den Platz. So wurde Kultur schnell gegen Cafe, Bier und Essen getauscht. Als Ort des Turniers hatten die Veranstalter Paris Nanterre gewählt. Ein Ortsteil der aufgrund der leeren Bürogebäude am Wochenende den Charme von 28 Days Later hatte. Nach einem kleinen Orientierungsmarsch im Regen kamen wir im Hotel an. Andere Magicspieler ja, Kontakt eher nein. Die Franzosen und Niederländer blieben unter sich. Weiterlesen