Grixis Control- Das neue Deck to Beat?

Oh mein Gott… mein aktuelles Lieblingsdeck ist tatsächlich Deck to Beat bei mtgthesource.com geworden. Ich spiele im Moment unter anderem diesen Grixis Control Haufen.

Grixis Control

Creature (11)
Baleful Strix
Young Pyromancer
Snapcaster Mage
Tasigur, the Golden Fang
True-Name Nemesis

Instant (21)
Force of Will
Lightning Bolt
Brainstorm
Counterspell
Dig Through Time
Terminate
Pyroblast
Fire // Ice

Socery (11)
Ponder
Gitaxian Probe
Cabal Therapy

Lands (17)
Polluted Delta
Underground Sea
Volcanic Island
Island
Scalding Tarn
Mountain
Sideboard (13)
Pyroblast
Null Rod
Vendilion Clique
Sudden Demise
Umezawa’s Jitte
Perish
Spell Pierce
Surgical Extraction
Sulfuric Vortex

Grixis Control II

Creatures (10)
Young Pyromancer
Tasigur, the Golden Fang
True-Name Nemesis
Deathrite Shaman

Instants (19)
Fire // Ice
Murderous Cut
Counterspell
Dig Through Time
Brainstorm
Force of Will
Lightning Bolt

Sorceries (11)
Cabal Therapy
Gitaxian Probe
Ponder

Planeswalkers (2)
Dack Fayden
Jace, the Mind Sculptor

Lands (18)
Bloodstained Mire
Island
Mountain
Tropical Island
Underground Sea
Volcanic Island
Polluted Delta
Scalding Tarn
Sideboard (15)
Grafdigger’s Cage
Null Rod
Pithing Needle
Izzet Staticaster
Ancient Grudge
Flusterstorm
Pyroblast
Umezawa’s Jitte
Vendilion Clique
Jace, the Mind Sculptor
Cabal Therapy
Forked Bolt

Card Choices

Keine Daze, keine Delver of Secrets und kein Wasteland. In der ersten Liste sind noch sehr viele Kreaturen, ein Dutzend insgesamt. Der Baleful Strix ist in anderen Listen zum Beispiel nicht mehr enthalten. Das Deck versucht sich in einer Kontroll-Rolle, aus der es aber auch schnell wechseln kann. Die vier Dig Through Time finden die richtigen Antworten zur richtigen Zeit. Denn dank vier Gitaxian Probe weiß man zum einen, was einen erwartet und zum anderen welche Ziele man mit den Cabal Therapy ansagen muss. Die Lightning Bolt dienen dann entweder als bloße Brandbeschleuniger bzw Direktschaden oder als effektives Removal.Tasigur,Tasi the Golden Fang ist fast immer gut, Cardadvantage oder Tasibility(TM), wie ich das nenne und CC6 und somit außerhalb der Decay Reichweite sind seine Stärken. Wichtige Ausnahme sind Spiele, in denen der Gegner Karakas bzw. Jace, the Mindsculptor hat.  Dann entweder wegmischen oder in G2 und G3 rausboarden. Alternativ geht auch der Gurmag Angler Gewinnen wird man sehr oft mit den Token aus dem Young Pyromancer. Jeder Cantrip, Counterspell oder Lightning Bolt erzeugt einen weiteren 1/1.

Die zweite Liste spielt Planeswalker, weniger Kreaturen und Deathrite Shaman. Kann ich bislang nicht beurteilen, scheint aber zu funktionieren. Ich habe Dack Faydan probiert und mochte ihn nicht. Zu selten stiehlt man ein Artefakt. Ist ja auch kein Vintage. Bei Jace, the Mindsculptor glaube ich nicht wirklich daran, dass man auf vier Mana kommt, seien es nun 17 oder 18 Länder. Aber der Erfolg gibt der Liste wohl Recht.

Zu meiner aktuellen Matchup-Einschätzung

Das Deck hat ein neutrales Matchup Preboard gegen Miracles. Voraussetzung ist, dass man sich in Geduld übt, nicht overextendet und um jeden Preis verhindert, dass Counterbalance-Top auf den Tisch kommt. Das gelingt Postboard besser. Drei Pyroblast und Null Rod helfen. Die Kombination von Vendilion Clique und True-Name Nemesis gewinnt dann die Spiele. Man sollte nicht versuchen, die Aggro-Rolle um jeden Preis einzunehmen. Ziel ist es –nochmals- das Counterbalance- Lock zu verhindern und Terminus keinen Kartenvorteil machen zu lassen.

Gegen Storm-Combo fühle ich mich- sollte man Runde zwei überstanden haben- im Vorteil. Klar, dass jedes Spiel immer ein Ritt auf der Rasierklinge ist. Wenn man mit Hilfe der Gitaxian Probe weiß, was einen erwartet, wird es besser. Cabal Therapy wirkt Wunder gegen Storm. Drei Cabal Therapy bedeuten sechs Mal therapieren, so der Plan. Die Kombination von Counterspell und Force Counterspellof Will mit genug Mana im Deck ist für Storm Spieler mehr als unangenehm. Null Rod und Vendilion Clique tun ihr Übriges. Ich lasse immer drei Lightning Bolt im Deck nach dem boarden im Deck, damit ich die gegnerischen Xantrid Swam erwischen kann.

Omni-Tell ist ok. Vielleicht wegen des Discards etwas besser als ok. Man könnte Slaughter Games boarden und damit Emrakul ansagen. Das nimmt dem Gegner die einzige Win-Condition. Red Blast auf die gegnerischen Cantrips und Extirpate Effekte auf Key Cards, wie Dig Through Time, Show and Tell oder Omniscience sind gut. Omni-Tell ist halt immer noch ein Drei-Karten-Combo-Deck.

Death and Taxes Decks können Postboard besser gehandelt werden. Ich spiele gerne zwei Umezawa´s Jitte und das großartige Sudden Demise aus Commander 2014 gegen D ´n´ T. Das hilft. Effektiv sind Kreaturen mit Evasion so Vendillion Clique, True-Name Nemesis. Man darf nicht vergessen Smash to Smitherns gegen Vial bzw. Equipments in das Deck zu nehmen.

Schlechte Matchups sind meiner Meinung nach Decks mit Punishing Fire und Green Stompy mit Chalice of the Void, Sylvan Library und Trinisphere. Gegen Elfen ist man fast auch immer im Nachteil. Der Kartenvorteil bei Elfen ist wegen der Kombination- Elvish Visionary und Wirewood Symbiote zu groß, als das man mit seinen paar hinterher kommen könnte.

Ausblick

Was bedeutet der Deck-to-Beat Status? Ich erwarte mehr Effekte wie Golgari Charm, Toxic Deluge oder Marsh Casualities, Plague Spitter oder Izzet Staticaster (vlt im Miracles?). Man sollte eventuell noch eine Kreatur mit mehr Toughness als eins spielen. Vielleicht den häßlichen Gurmag Angler vielleicht Talrand, the Sky Summoner. (den erwarte ich ja im Omni-Tell Sideboard) Leyline of Sanctity gegen die Cabal Therapy oder Lightning Bolt werden zurück kommen. Decks mit Rest in Peace mit Helm of Obedience und Counterbalance in einem Deck wird eine Antwort auf den Missbrauch von Dig through Time werden. Insgesamt bin ich gespannt.

 

Summer is Comming
Darum hier was sommerliches für die Ohren


 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>